Jimdo Roadtrip von San Francisco nach Austin, Texas

1756 Meilen! Was für eine Zahl! Und dafür hatten wir nur 2,5 Tage Zeit. Christian, Powen und ich von Jimdo sowie die zwei Gründer von Central.ly haben sich für 'South by Southwest' ins Auto gesetzt und sind von San Francisco zum SXSW - Festival nach Austin, Texas gefahren. Durch das grüne Kalifornien ins eher karge Arizona, durch das noch kargere New Mexiko und schließlich durch das riesige okkafarbende Texas. In der Nähe der Grenze nach Mexiko wurden wir von der Grenzpolizei angehalten und wer hatte sein Pass nicht dabei? Richtig! Wer meinen Chef kennt, der weiß die Antwort: Christian! Um uns herum standen drei Polizisten, die Christians legalen Aufenthaltsstatus erst einmal akribisch prüfen mussten, bevor wir weiter durften...

Falls ihr euch fragt, was wir für unglaublich hübsche Hüte tragen: ich habe mir sagen lassen, das gehört zu einem echten Roadtrip dazu...



SXSW - Festival

In Austin angekommen, war ich etwas unsicher, was mich erwarten würde...Das SXSW-Festival teilt sich in 'Interactive', 'Film' und 'Musik' und 20.000 Menschen waren allein für die 'Interactive-Conference' angemeldet. Man wartete entweder sehnsüchtig auf den Launch des nächsten hippen Startups, insbesondere einer App, die jeder unbedingt auf seinem Smartphone, ach nee, iPhone braucht, oder man gab alles in Sachen 'networking', um das eigene Startup bei so vielen Menschen wie möglich publik zu machen. Und, was mir definitiv nicht bewusst war, die neuen Nerds sind alle, alle, alle Hipster. Berlin und San Francisco dürften wie leergefegt gewesen sein.

Das klingt alles etwas negativ? Nee, das ist eher ne klitzekleine soziologische Studie, die ich in der letzten Woche vornehmen konnte :-) Ganz im ernst, es war in jeglicher Hinsicht eine großartige Erfahrung und für meinen Horizont ganz sicher eine Erweiterung. Und damit meine ich nicht den Ausblick aus dem Auto während des Roadtrips...


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Tinka (Mittwoch, 14 März 2012 08:21)

    Super..........

  • #2

    outinthegreenroom (Mittwoch, 14 März 2012 10:00)

    Reeperbahn-burgers hell yeah!!

  • #3

    blueskysunhigh (Mittwoch, 14 März 2012 12:00)

    Very nice!
    Sieht nach ner Menge Spaß bei der Arbeit aus. Wie wird dann erst der Urlaub? ;)

  • #4

    u=8516 (Samstag, 27 April 2013 05:43)

    This article was in fact just what I was trying to find!

I Love Instagram! Let's meet There!


Hej! Ich bin Alina Atzler und Hochzeitsfotografin aus Hamburg.

Wann immer es möglich ist, verlasse ich die schöne Hansestadt und reise durch die Welt. Entweder für wundervolle individuelle Hochzeiten oder weil mich das Fernweh packt. Ich bin hemmungslos verliebt in guten Kaffee, Sonne und Meer, Berge und Schnee, alles, was mit Ingwer zu tun hat und den Menschen vor meiner Kamera. Ich wünsche euch viel Freude mit meinen Bildern und wenn euch gefällt was ihr seht, würde ich mich sehr über eine Nachricht von euch freuen.

Ach ja, seid ihr auf Instagram? Folgt mir gerne, hier gibt's regelmäßig neue Bilder und Einblicke in wer ich bin und was ich liebe. Ich freue mich auf euch.

Alles Liebe

eure Alina

 


FEATURED ON

Hochzeitswahn

Hochzeitsguide

Marry Mag

Lieschen heiratet

Deinhochzeitsblog

Evet ich will

Liebe zur Hochzeit

TRAVEL DATES 2017

INDIEN (JANUAR)

NORDERNEY (APRIL)

ENGLAND (APRIL & MAI)

STOCKHOLM (MAI)

TOSKANA (MAI)

KLITMØLLER (JULI)

FINNLAND (AUGUST)

KLITMØLLER (AUGUST)

KÖLN (OKTOBER)

KALIFORNIEN (OKTOBER)