Bohemian Scheunenhochzeit - Antje und Michi

Jedes Brautpaar kann ganz sicher ein Lied davon singen: die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation ist nicht einfach.
Antje und Michi konnten sich diesen ganzen Stress sparen und feierten einfach auf dem eigenen Hof und nahmen alles bezüglich einer DIY-Hochzeit wörtlich. Die notwenige Organisation die hinter so einem Großevent in den eigenen vier Wänden steckt, verschweige ich hier lieber. Ich erzähle euch lieber von den tollen Freunden, die bis spät nachts und am Morgen der Hochzeit noch Pompoms aufgehängt, die Candybar aufgebaut, die Sitzplatzordnung umgeschmissen und Limonade selbst gemacht haben. Der Lohn für die viele Arbeit: eine Hochzeit, bei der mein Pinterest Herz schneller schlug und eine Hochzeit, die die Gäste und ich für immer in Erinnerung behalten werden. Nein, nicht wegen der Deko! Und auch nicht wegen des Pferdes, auf dem Antje in den Sonnenuntergang ritt bzw. turnte (glaubt ihr nicht?! Dann jetzt direkt runterscrollen!). Es war das Gesamtpaket.
Die Sonne schien vom Himmel. Doch dann, fing es ganz plötzlich während der Trauung an zu regnen. Anstatt über die Regentropfen traurig zu sein, lachten Antje und Michi nur, machten eine Handbewegung und schickten alle Gäste in die Scheune. Einige andere Gäste packten flott an und retteten die Decken auf den Strohballen vor dem Wolkenbruch. Wir warteten zwanzig Minuten bis der Regen vorbei war, die Gäste drehten die Strohballen auf die trockene Seite, setzten sich wieder hin und die Trauung ging einfach weiter. Ich hatte das Gefühl, jeder einzelne Gast wollte einfach, dass Antje und Michi einen großartigen Tag haben. So organisierte die ehemalige Voltigiertrainerin von Antje kurzfristig, dass die Braut an ihrem Hochzeitstag noch kurz auf ihrem geliebten Voltigierpferd sitzen, ähm, stehen und galoppieren kann. Ich stand einfach mit offenem Mund da und konnte kaum fassen, was ich da sah. Eine Braut hüpft in ihrem Brautkleid, ohne darüber nachzudenken, auf das Pferd und galoppiert mit dem schönsten Lächeln der Welt über das Stoppelfeld. Der restliche Tag war ein Selbstgänger: super BBQ, knaller Party und eine viel zu kurze Nacht, denn ich lag auch erst um 4 Uhr morgens im Bett…Viel Spaß mit den Bildern.

1 Kommentare

DIY Hochzeit Gut Helmstorf - Martyna und Flo

Etliche Male habe ich jetzt angefangen diese Zeilen zu schreiben und immer wieder endete das Ganze in einem Roman. Am liebsten würde ich die CAPS LOCK Taste gedrückt halten, um meinen Worten noch mehr Ausdruck zu geben (vielleicht sollte ich zukünftig auf Voice Messages zurückgreifen und diese hier veröffentlichen, damit ihr an meiner Tonlage erkennt, wie viel Bock diese Hochzeit gemacht hat). Gut, ich glaube, es hat jetzt jeder verstanden: ich hatte Spaß. Ich hatte aber vor allem Spaß, weil Martyna und Flo das geschafft haben, was sich zu wenige Brautpaare trauen: ihre Hochzeit kompromisslos so zu planen, wie sie es wollen. Flos größter Wunsch war es beispielsweise, nach der Trauung mit nackten Füßen am Strand zu laufen. Dazu kam der Grundsatz, dass ein Hochzeitstag doch viel zu wenig sei und ein Hochzeitswochenende doch viel mehr Sinn macht. Recht haben die beiden. Wer so viel Energie, gute Laune und Liebe verbreitet, der hätte vielleicht auch einfach direkt eine Woche feiern können. Und so war es: beim Abendessen registrierte ich bereits das nervöse hin- und herschubbeln der Gäste auf ihren Stühlen und ich wusste, oha, hier ist gleich Partyalarm. Vom ersten Song bis in die frühen Morgenstunden war die Tanzfläche voll. Proppevoll.

Bevor das jetzt also ausartet mit noch mehr Schwärmereien für diese Hochzeit, für Martyna und Flo und ihre Gäste, lass ich euch jetzt in Ruhe alle Bilder der Reportage genießen und hoffe, ihr habt genauso viel Spaß beim Angucken wie dieses tolle Paar beim Feiern und ich beim Fotografieren…

Ach ja, eins noch (sorry!). Martyna begleitet mich regelmäßig als zweite Fotografin auf Hochzeiten und dies ist ein perfekter Zeitpunkt ihr zu sagen: DANKE! Ich bin sehr dankbar, sie in meinem Team zu haben (besucht sie unbedingt auf ihrer Webseite). Und DANKE, dass ich eure Hochzeit begleiten durfte. So, nun aber wirklich zu den Fotos.

 

Band: Pockets Full Of Change

Location: Gut Helmstorf

 

 


2 Kommentare

Couple Shooting Klitmøller. Shev and Finn.

Was Liebende auf sich nehmen, um zusammen zu sein, beeindruckt mich immer wieder. So auch bei Shev und Finn. Sie haben sich in Australien kennengelernt und sie hat kurzerhand ihre Heimat hinter sich gelassen, um mit Finn in Europa zu leben. Ich freue mich, die beiden für das Loveshooting in Klitmøller vor der Kamera gehabt zu haben, um einen kleinen Teil ihrer gemeinsamen Geschichte festzuhalten...

1 Kommentare

Hochzeit in der Strandperle

Puh, bin ich froh, dass mich meine Seekrankheit nun seit einigen Jahren in Ruhe lässt, denn diese Hochzeitssaison verbringe ich fast mehr Zeit auf Schiffen als an Land. So auch bei der Knallerhochzeit von Maja und Kay. Die beiden leben in Wien, wollten sich ihr Ja-Wort aber im Heimathafen von Kay geben: in Hamburg. Alles maximal entspannt, im kleinsten Kreis, auf einem Boot und ganz wichtig: mit Currywurst und Dosenbier. So gab es anstatt Canapés einfach das Lieblingsessen der beiden. Ach ja, kaum auf dem Boot angekommen, zog der Bräutigam seine Schuhe aus und lief einfach den restlichen Tag barfuß rum. Ich liebe diese hanseatische Leichtigkeit. Hamburg meinte es übrigens gut mit diesen Wahl-Österreichern und so schipperten wir nach der standesamtlichen Trauung in Wedel bei feinster Sonne die Elbe rauf und runter bis wir Museumshafen Övelgönne wieder von Bord gingen, um uns in der Strandperle kulinarisch verwöhnen zu lassen. Barfuß, versteht sich.

Ich bin schwer verliebt in dieses Brautpaar und ein wenig wehmütig, dass ich den zweiten Teil der Hochzeit in Kroatien aus Termingründen nicht begleiten kann. Aber eine tolle Kollegin wird dabei sein und ich freue mich jetzt schon auf die Bilder! Jetzt erstmal viel Spaß mit dieser Hochzeit und lasst euch von diesem Lachen anstecken...

2 Kommentare

Strandshooting KlitmølleR - Dänemark

Wind, Wolken, Wellen. Perfekte Rahmenbedingungen, für ein Abendshooting mit Inga und Rasmus. Zwei Verliebte, die ihr Glück im wunderschönen Klitmøller in Dänemark gefunden haben. Beide leben dort, arbeiten als Surflehrer und genießen das Leben...

0 Kommentare


Hej! Ich bin Alina Atzler und Hochzeitsfotografin aus Hamburg.

Wann immer es möglich ist, verlasse ich die schöne Hansestadt und reise durch die Welt. Entweder für wundervolle individuelle Hochzeiten oder weil mich das Fernweh packt. Ich bin hemmungslos verliebt in guten Kaffee, Sonne und Meer, Berge und Schnee, alles, was mit Ingwer zu tun hat und den Menschen vor meiner Kamera. Ich wünsche euch viel Freude mit meinen Bildern und wenn euch gefällt was ihr seht, würde ich mich sehr über eine Nachricht von euch freuen.

Ach ja, seid ihr auf Instagram? Folgt mir gerne, hier gibt's täglich neue Bilder und Einblicke in wer ich bin und was ich liebe. Ich freue mich auf euch.

Alles Liebe

eure Alina