Aktuelle Blog-Artikel

StrandHochzeit Norderney

Hochzeitsfotografie Cuxhaven

Hochzeitsfotografie Sylt



Urbane Hochzeitsfotografie Hamburg

Mein Herz schlägt immernoch schneller, wenn ich an diese Hochzeit denke. Therese und Tim feierten ihre Hochzeit zu 100% so, wie sie es wollten: umringt von ihren Liebsten, urban inmitten ihrer Lieblingsstadt Hamburg und mit ganz viel Lachen. Nach ihrer standesamtlichen Trauung im Rathaus Altona spazierten wir mit allen Gästen gemütlich nach Ottensen zum Gasthaus Möhrchen. Ein absoluter Geheimtipp übrigens für saisonale und regionale Leckereien und optimal für eine gemütliche Hochzeit.

Im hinteren Teil des Restaurants befindet sich eine Mietküche, wo regelmäßig Kochkurse stattfinden. Für Therese und Tim wurde dieser Bereich kurzum zur Party-Area umfunktioniert und die Band Smootje rockte die Küche, umringt von Salz, Pfeffer und Schneebesen. Schnell wurden eben noch die Tische zur Seite gestellt und fertig war die Tanzfläche!

 

Ja, ich bin ein Fan von urbanen Hochzeiten. Ich bin aber auch ein Fan von Nostalgie und Familiengeschichten. Daher muss ich unbedingt die Geschichte der Eheringe von Therese und Tim mit euch teilen. Die Ringe befinden sich seit 1874 im Familienbesitz und wurden nun in der vierten Generation an die beiden weitergegeben. Bei jeder Hochzeit werden die Ringe eingeschmolzen und so entstehen neue Eheringe, aus altem Gold. Keine Sorge, die Eltern bekommen auch neue Ringe, es wird immer ein ganz wenig neues Gold hinzugegeben, so reicht das Material für alle Familienmitglieder aus. Das Jahr der vorigen Generationen ist in die Ringe jeweils mit eingraviert. Was für eine wundervolle Geschichte, oder?

Nun viel Freude mit Thereses und Tims Hochzeit.

 



0 Kommentare

Hochzeit Gut Schöneworth

Eine wunderschöne Scheune, eine Hütte, die aussieht, als stehe sie in Kanada, ein wunderschöner Strand und eine Trauung unter Apfelbäumen. Allein das, reicht für fotografisches Herzklopfen. Das Gut Schöneworth und die tolle Umgebung rund um die Elbe bieten die perfekte Kombination für eine intime Hochzeit inmitten der norddeutschen Natur.

Gitta und Björn ließen sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen und feierten im wahrsten Sinne eine maximal entspannte Hochzeit mit ihren Liebsten. Seht selbst.

 

Location: Gut Schöneworth

H&M: Jenny Kruse

 

1 Kommentare

1 Woche Roadtrip durch Schottland

Schottland, du entzückendes Fleckchen Erde! Nagut, so richtig klischeehaft hat es fast die gesamte Zeit geregnet. Nasse Füße, egal! Klamme Klamotten, egal! Kamera fast ertränkt, naja nur halb egal! Dann müssen wir uns halt das nächste Mal für Wanderungen bessere wasserdichte Schuhe zulegen und endlich mal so eine uncoole Regenhose kaufen. Und irgendein Schutz für meine Kamera würde sich auch in Hamburg oft bezahlt machen.

 

Aber vielleicht wollten wir das mit dem Wetter auch gar nicht anders. Mystische Landschaften wirken auch eben erst so richtig mystisch, wenn dichter Nebel die Berge und Wiesen umhüllt. Wobei, das hat Schottland gar nicht nötig, sich mit dramatischen Wolkenformationen aufzuwerten: die Schotten sind unglaublich nett, das Essen ist grandios und die Landschaft... ach seht selbst. Ich bin verliebt.

2 Kommentare

Babybauchshooting Cuxhaven

1 Kommentare

Alpentour: Berchtesgaden und Bad Gastein

0 Kommentare

Küstenheide Cuxhaven

Ich war schon immer verliebt in meine Heimat Cuxhaven. Egal wo ich war auf der Welt, Cuxhaven gehört mein Herz. Familiäre Gründe ließen mich vor einigen Monaten zurückkehren und Cuxhaven fing mich auf, mit all seinen Facetten. Kennt ihr das? Wenn man auf einem in den Ort zurückkehrt, indem man aufgewachsen ist und dennoch alles neu entdeckt? Wenn man auf einmal alles mit anderen Augen sieht? So ging es mir und ich bin dankbar für die Schönheit meiner Heimat. Hallo Cuxhaven.


0 Kommentare

Hallo Chris & Alina Photography

Die Idee schlummerte schon ewig in unseren Köpfen, nun ist es endlich soweit: Chris und ich fotografieren ab sofort auch offiziell als Team. Seit etlichen Jahren arbeiten wir immer wieder zusammen, genauso lange sind wir befreundet und ab jetzt heißt es:

Hallo Chris & Alina Photography.

Natürlich bleibe ich weiterhin auch eigenständig als Fotografin tätig. Aber ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und auf die kleine Stiländerung in dieser Konstellation mit Chris Zielecki.

Besucht uns auf: www.chrisandalina.com

Oder folgt uns auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns auf euch.

0 Kommentare

Hochzeit auf der Alster

Touristen und Hamburg Einwohner teilen sich die maximale Begeisterung für den riesigen See mitten in Hamburg: die Alster. Die prunkvollen Altbauten und Villen rund um die Alster sind das Markenzeichen dieser schönen Stadt. Die Sonne scheint und es ist trubelig rund um den Barkassenanleger. Geschäftsleute genießen hier ihre Mittagspause, Urlauber drängen sich ans Wasser für Fotos, andere füttern die legendären Schwäne und mittendrin freut sich die Hochzeitsgesellschaft auf die Trauung von Nina und Georg. Sobald die Barkasse ablegt und sich Meter für Meter vom Ufer entfernt, wird es schlagartig ruhig. Ich bin ehrlich, es gibt wohl kaum einen schöneren Ort für Hamburg-Liebhaber, als sich mitten auf der Alster, auf einer Barkasse das Ja-Wort zu geben und rund um die Alster Fotos zu machen...



0 Kommentare

Hochzeit Eggershof: Jenny und Micha

Pure Freude und Dauergrinsen. Nicht nur beim Brautpaar, auch bei mir. Jenny und Micha haben mich mit ihrer Hochzeit, ihrer Familie und ihren Freunden einfach in ihren Bann gezogen. Schon die Brautvorbereitung im Frisörsalon 'Outfit' in Hamburg, war so einzigartig und so guter Laune, dass ich wusste: das wird ein toller Tag. Selbst der Dauerregen hatte keinerlei negativen Einfluss auf die Stimmung der Braut. Jenny war glücklich, heute ihrem Micha ihr ganz persönliches Ja-Wort zu geben. Pünktlich nach der wunderschönen freien Trauung auf dem Eggershof in der Lüneburger Heide kam die Sonne heraus. Bei feinstem spätsommerlichen Abendlicht genossen wir unser Shooting und die beiden ihre Zeit zu Zweit als frisch vermähltes Ehepaar. Liebe Jenny, lieber Micha, ich wünsche euch von Herzen nur das Beste und freue mich, dass ich eure Bilder zeigen darf...


0 Kommentare

Kurzurlaub Hotel Miramonte in Bad Gastein

Zugegeben, es sollte ein Wanderurlaub in Österreich werden. Stattdessen Schnee, Schnee, Schnee, ich möchte fast sagen, Schneemassen. Mitten im September. Ich hatte eigentlich einen Deal mit dem Spätsommer. Egal! Kein Ort, kein Hotel wäre besser gewesen, um eingeschneit zu sein. Das Hotel Miramonte in Bad Gastein/Österreich macht unaufdringlich glücklich und hat das, was ich in Hotels oft vermisse: Authentizität. Natürlich ist das Hotelkonzept von A-Z durchdacht, aber hier wirkt alles ehrlich und so umgesetzt, dass es sowohl die Gäste als auch die Mitarbeiter glücklich macht. Ein untypisches Alpenhotel mit urbanem Charme und einem gigantischen Ausblick auf ein wenig alpine Nostalgie: das latent morbide Belle Époque-Dorf Bad Gastein, das gerade bei Künstlern sehr beliebt ist.

Die Zimmer sind groß und hell, reduziert und trotzdem gemütlich. Die Lounge wirkt eher wie ein großes Wohnzimmer, ohne kitschig zu sein. Hier gibt es am Nachmittag Suppe, Kuchen, Kaffee (obwohl man eigentlich nichts essen will, da man so viel Platz wie nur möglich für das leckere Abendessen lassen möchte. Der Kuchen gewann dann aber doch). Die Gäste sitzen eingemummelt in Decken auf den Sofas, die Füße in Wollsocken eingepackt, ein Buch auf dem Schoß. Ich fühle mich pudelwohl.

Die Hotelangestellten müssen sich keinen Kleidungsvorgaben beugen, sie tragen das, was sie wahrscheinlich immer tragen. Individualität wird bei den Mitarbeitern und Gästen begrüßt.

Nicht zu vergessen, täglich wird Yoga angeboten, der Spa-Bereich ist klein, aber fein und nach nur kurzer Zeit will man hier nicht mehr weg. Super, dass es schneit und ich mit Sommereifen unterwegs bin. Dann hängt man halt einfach noch eine Nacht hintendran.


1 Kommentare